Veranstaltungen

Im folgenden finden Sie die Veranstaltungen mit oder von der Chorakademie, wir freuen uns Sie bald zu sehen!

Bählamms Fest (Premiere)

Jahrhunderthalle Bochum An der Jahrhundertallee 1, 44793 Bochum

Komposition: Olga Neuwirth Libretto: Elfriede Jelinek Text: Leonora Carrington Musikalische Leitung: Sylvain Cambreling Regie: Dead Centre Bühne/ Kostüme: Nina Wetzel Co-Bühne: Charlotte Spichalsky Co-Kostüme: Anneke Goertz Video: Jack Phelan Licht: Stephen Dodd Choreographie: Anne-Lise Brevers Dramaturgie: Barbara Eckle Mit Katrien Baerts (Theodora), Hilary Summers (Mrs. Carnis), Dietrich Henschel (Philip), Andrew Watts (Jeremy), Marcel Beekman (Robert/Schäfer), Gloria Rehm (Elizabeth), Linsey Coppens (Violet/Mary), Graham F. Valentine (Henry)

Bählamms Fest

Jahrhunderthalle Bochum An der Jahrhundertallee 1, 44793 Bochum

Komposition: Olga Neuwirth Libretto: Elfriede Jelinek Text: Leonora Carrington Musikalische Leitung: Sylvain Cambreling Regie: Dead Centre Bühne/ Kostüme: Nina Wetzel Co-Bühne: Charlotte Spichalsky Co-Kostüme: Anneke Goertz Video: Jack Phelan Licht: Stephen Dodd Choreographie: Anne-Lise Brevers Dramaturgie: Barbara Eckle Mit Katrien Baerts (Theodora), Hilary Summers (Mrs. Carnis), Dietrich Henschel (Philip), Andrew Watts (Jeremy), Marcel Beekman (Robert/Schäfer), Gloria Rehm (Elizabeth), Linsey Coppens (Violet/Mary), Graham F. Valentine (Henry)

Bählamms Fest

Jahrhunderthalle Bochum An der Jahrhundertallee 1, 44793 Bochum

Komposition: Olga Neuwirth Libretto: Elfriede Jelinek Text: Leonora Carrington Musikalische Leitung: Sylvain Cambreling Regie: Dead Centre Bühne/ Kostüme: Nina Wetzel Co-Bühne: Charlotte Spichalsky Co-Kostüme: Anneke Goertz Video: Jack Phelan Licht: Stephen Dodd Choreographie: Anne-Lise Brevers Dramaturgie: Barbara Eckle Mit Katrien Baerts (Theodora), Hilary Summers (Mrs. Carnis), Dietrich Henschel (Philip), Andrew Watts (Jeremy), Marcel Beekman (Robert/Schäfer), Gloria Rehm (Elizabeth), Linsey Coppens (Violet/Mary), Graham F. Valentine (Henry)

Bählamms Fest

Jahrhunderthalle Bochum An der Jahrhundertallee 1, 44793 Bochum

Komposition: Olga Neuwirth Libretto: Elfriede Jelinek Text: Leonora Carrington Musikalische Leitung: Sylvain Cambreling Regie: Dead Centre Bühne/ Kostüme: Nina Wetzel Co-Bühne: Charlotte Spichalsky Co-Kostüme: Anneke Goertz Video: Jack Phelan Licht: Stephen Dodd Choreographie: Anne-Lise Brevers Dramaturgie: Barbara Eckle Mit Katrien Baerts (Theodora), Hilary Summers (Mrs. Carnis), Dietrich Henschel (Philip), Andrew Watts (Jeremy), Marcel Beekman (Robert/Schäfer), Gloria Rehm (Elizabeth), Linsey Coppens (Violet/Mary), Graham F. Valentine (Henry)

Bählamms Fest

Jahrhunderthalle Bochum An der Jahrhundertallee 1, 44793 Bochum

Komposition: Olga Neuwirth Libretto: Elfriede Jelinek Text: Leonora Carrington Musikalische Leitung: Sylvain Cambreling Regie: Dead Centre Bühne/ Kostüme: Nina Wetzel Co-Bühne: Charlotte Spichalsky Co-Kostüme: Anneke Goertz Video: Jack Phelan Licht: Stephen Dodd Choreographie: Anne-Lise Brevers Dramaturgie: Barbara Eckle Mit Katrien Baerts (Theodora), Hilary Summers (Mrs. Carnis), Dietrich Henschel (Philip), Andrew Watts (Jeremy), Marcel Beekman (Robert/Schäfer), Gloria Rehm (Elizabeth), Linsey Coppens (Violet/Mary), Graham F. Valentine (Henry)

Bählamms Fest

Jahrhunderthalle Bochum An der Jahrhundertallee 1, 44793 Bochum

Komposition: Olga Neuwirth Libretto: Elfriede Jelinek Text: Leonora Carrington Musikalische Leitung: Sylvain Cambreling Regie: Dead Centre Bühne/ Kostüme: Nina Wetzel Co-Bühne: Charlotte Spichalsky Co-Kostüme: Anneke Goertz Video: Jack Phelan Licht: Stephen Dodd Choreographie: Anne-Lise Brevers Dramaturgie: Barbara Eckle Mit Katrien Baerts (Theodora), Hilary Summers (Mrs. Carnis), Dietrich Henschel (Philip), Andrew Watts (Jeremy), Marcel Beekman (Robert/Schäfer), Gloria Rehm (Elizabeth), Linsey Coppens (Violet/Mary), Graham F. Valentine (Henry)  

Weg der Verbundenheit

Friedensplatz Dortmund

Das Miteinander von Christ*innen, Jüd*innen und Bürgerschaft wird öffentlich durch einen gemeinsamen Rundgang dargestellt. Das ist ein Zeichen für das friedliche Zusammenleben in dieser Stadt und ein Bekenntnis gegen jeden Antisemitismus. Nicht zuletzt soll es ein interessanter und unterhaltsamer Nachmittag mit vielen menschlichen Begegnungen werden. Vom Platz der alten Synagoge führt der gemeinsame Weg symbolträchtig […]